STOP PLASTIK POLLUTION - in Cosmetica too!

Decontaminated Consciousness Collection COUP

 

Schlüsselanhänger mit dekontaminiertem Microplastik in Kunstharz gegossen

 

Materialien

  • Microplastik von Strandreinigungen, Playa Famara, Lanzarote
  • SUPER SAP Epoxyharz mit freundlicher Unterstützung von  EntropyResin EU und Yatlantico S.L

Mikroplastik = 5mm und kleiner Kunststoff

 

Mikroplastik Ursachen:

  • Bestandteil vieler Reinigungsmittel und Kosmetika
  • Synthetische Fasern werden in Waschmaschine ausgewaschen
  • Verlust von Plastikpellets bei der Produktion
  • Plastikmüll zersetzt sich nicht, sonder zerfällt und wird nur kleiner!

 

Problematiken:

  • Schwierigkeit der Reinigung
  • Freie POPs (Persistente Organic Pollutants - Schadstoffe - bspw. Schwermetalle und PCB) können sich an Mikroplastik andocken und gelangen so in die Nahrungskette
  • Potentiel hormonell aktiv
  • Forschungsbedarf über die diversen synthetischen Fasern

 

 Lösungen:

Nützliche Links mit mehr Infos auf Deutsch